Wieso International HuMan Power


Im Rahmen der zunehmenden Globalisierung der Märkte und eines akuten Fachkräftemangels in Deutschland ist International Recruiting heutzutage weit mehr als eine Option. Es ist eine wirtschaftliche Notwendigkeit. Für multinationale Unternehmen und für den deutschen Mittelstand.

Der europäische Markt erlebt einen starken Wettbewerb und einen lebendigen Kampf um die größten Talente. Diese gilt es zu finden und zu binden. Der Nahe Osten bietet kurz- und langfristig großes Potenzial für sofortige und nachhaltige Geschäftsentwicklung. Und er ist reich an jungen sowie erfahrenen, hochqualifizierten Fachkräften. Dazu gehören auch die aus der Region geflüchteten Fachkräfte. Diese deutsch- und englischsprachigen high potentials bieten ein großes, vielfach noch ungenutztes Potenzial für den Arbeitsmarkt.

Von der vollständigen Integration internationaler Fachkräfte profitieren immer beide Seiten.
Die deutschen Unternehmen wirken dem existierenden Fachkräftemangel im Inland aktiv entgegen und qualifizieren gleichzeitig ihre interkulturell kompetenten Mitarbeiter für die Entwicklung und Implementierung neuer Geschäftsanbahnungen im Nahen Osten.
Ein solch weitsichtiges, zukunftsorientiertes Handeln bereichert Ihr Unternehmen und leistet einen positiven Betrag zur gesamt-gesellschaftlichen Entwicklung.


Unser Leitbild

Ein erfolgreiches Unternehmen lebt durch das Zusammenwirken von Arbeitgeber und Arbeitnehmer, von Geben und Nehmen zwischen Vorgesetzten und Angestellten. Wir bei International HuMan Power sind der Auffassung, dass Unternehmen neben einer herausragenden fachlichen Qualifikation ihrer Mitarbeiter auch von deren menschlichen Besonderheiten und kulturellen Prägungen profitieren. Deshalb legen wir während des gesamten Rekrutierungs- und Beratungsprozesses von Beginn an großen Wert auf gute menschliche Kompatibilität zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern.


Zum Unternehmer: Salah Isayyied

Schön, dass Sie mehr über mich erfahren möchten.

Ich bin Salah Isayyied. Ihr Recruiting-Experte und Berater, der die Welt der Ingenieure und der Unternehmen kennt, in mehreren Kulturen zuhause ist und die Aktivitäten von zwei lokalen Partnern in Amman und Berlin für Sie steuert.

Als Ingenieur mit langjähriger Führungs- und HR-Erfahrung verstehe ich Ihr Thema und kenne den Markt. So kann ich zwischen den Kulturen und Bedürfnissen optimal entlang Ihres speziellen Bedarfs vermitteln. Und helfe Ihnen optimal bei Ihrem Anliegen, die besten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für Ihr Unternehmen zu finden.

Als Regionalleiter Naher Osten bei der Deutschen Bahn, DB International GmbH habe ich ein Recruiting Programm aufgebaut, das die DB Engineering and Consulting, wie sie heute heißt, und die German-Jordanian-University (GJU) zurecht eine Erfolgsgeschichte nennen.

Mittlerweile habe ich mich auf die Vermittlung und Integration englisch- und deutschsprachiger hochqualifizierter Fachkräfte auf dem deutschen Arbeitsmarkt spezialisiert. Darüber hinaus bin ich Inhaber der Middle East Gate for Consultency LLC., Amman-Jordan.


Zum Potenzial von Fachkräften aus dem Nahen Osten

Jedes Semester verlässt eine Vielzahl von high-potential Absolventen englisch- und deutschsprachige Universitäten im Nahen Osten.
Hochqualifizierter Nachwuchs,
*der fachlich auf dem neuesten Stand ausgebildet ist
*dessen Softskills für den internationalen Arbeitsmarkt trainiert sind
*der eine weltoffene Grundeinstellung mitbringt
Alle potenziellen Kandidaten waren oder sind bereits in Deutschland, sprechen Englisch und Deutsch und sind hochmotiviert auf der Suche nach einer vielversprechenden beruflichen Zukunft.
Darüber hinaus verfügt International HuMan Power über zahlreiche Kontakte zu Fachkräften mit langjähriger Berufserfahrung.


Fachkompetenz und Flüchtlinge – Kein Gegensatzpaar!

Auf Ihren Wunsch prüfen wir mit Kooperationspartnern vor Ort für Sie das fachliche und sprachliche Potenzial von IT-Experten und Ingenieuren mit Flüchtlingsstatus, klären die rechtliche Lage und unterstützen Sie bei der erfolgreichen Vermittlung und Integration.